Gestaltpädagogik


Familien und Beziehungen aufstellen
Begegnung, Versöhnung und Befreiung! Meine Quellen achten und nützen!
Datum, Ort: 30.05.2019 - 01.06.2019, Attnang-Puchheim
TrainerInnen: Rabenstein Reinhold
Co-TrainerInnen: Wagner Elisabeth
Dauer: 30.05.2019 10:00 - 21:0031.05.2019 09:00 - 21:0001.06.2019 09:00 - 18:00 Die hier angegebenen Kurszeiten sind Richtzeiten, die realen Kurszeiten können von den hier angegebenen Zeiten etwas abweichen.
Unterrichtseinheiten: 32
Anrechnungen: Für alle psychosoziale Ausbildungen. Spezialseminar für Diplom-Lehrgang Gestaltpädagogik.
Seminarhaus: Maximilianhaus
Seminargebühr: € 420,- ; Nur DarstellerInnen: € 195,- LG-TeilnehmerInnen: € 390,-
Kontakt: r.rabenstein@agb-seminare.at, 0664-58 60 914

Die Ursprungsfamilie prägt uns: mit all ihren Ressourcen und “gelernten” wirksamen
Mustern. Da sie uns so selbstverständlich sind, ist es wichtig und möglich, sie als
Ressourcen/Quellen zu entdecken und zu achten und als Muster zu identifizieren - als ein gelebter Teil von uns selbst. Durch die intensive Beschäftigung und Begegnung mit den Gestalten unserer Familie und die Arbeit mit therapeutischen Aufstellungs-Techniken (Wahr-Nehmung, Einfühlung und Distanzierung, neue Sichtweisen, Lösungssätze erproben) beginnen wir, uns neue Muster zu erlauben, Teile der eigenen Biographie "neu zu schreiben".
In der Aufstellung werden Lösungsbilder entwickelt und "anprobiert, getestet".
So können sich neue Lebensperspektiven eröffnen: das (vertiefte) Ja zum eigenen Leben!
Kurskosten: 420,- EUR. Nur DarstellerInnen: 195,- LG-TeilnehmerInnen: 390,-
Der Aufenthalt ist im Seminarhaus zu bezahlen - ein Zimmer ist vorreserviert.
Förderungen für TeilnehmerInnen durch ÖCERT sind möglich.
Info und Anmeldung: Reinhold Rabenstein - AGB
Tel: 0664-58 60 914, r.rabenstein@agb-seminare.at



TrainerInnen:


Co-TrainerInnen:

Wagner Elisabeth
Fachbereiche: Gestaltpädagogik
Kontakt: wagelisa@yahoo.de 0650/8411199

Bildungshaus:

Maximilianhaus
Gmundnerstr. 1b, 4800 Attnang-Puchheim
Tel: 07674/66550
Fax: 07674/66550-16


Weiterführende Infos:

Mehr zu Gestaltpädagogik

zurück | nach oben | Seite drucken