sehnen und wünschen
CoachingSeminar für Frauen
Kooperationsangebot – Anmeldung beim Kooperationspartner durchführen bitte! www.agb-vorarlberg.at
Datum, Ort: 26.08.2017 - 02.09.2017, Canneto di Monteverdi Marittimo
Dauer: 26.08.2017 18:00 - 19:3027.08.2017 09:00 - 18:3028.08.2017 09:00 - 18:3030.08.2017 09:00 - 18:3031.08.2017 09:00 - 18:3001.09.2017 09:00 - 18:3002.09.2017 08:00 - 09:00 Die hier angegebenen Kurszeiten sind Richtzeiten, die realen Kurszeiten können von den hier angegebenen Zeiten etwas abweichen.
Unterrichtseinheiten: 40
Anrechnungen: Das Seminar kann beim Ansuchen für den LSB angerechnet werden. Anrechenbar für ein Diplom bei der AGB-Gestaltpädagogik.
Seminarhaus: Viletta di Monterufoli, Toscana
Seminargebühr: € 600,
Kontakt: mke@agb-vorarlberg.at, 06642645601
Adresse: Alemannenstr. 49, 6830 Rankweil

Die alltäglichen Herausforderungen unseres Lebens nehmen oft viel Zeit und Kraft in Anspruch.
In der Stille der toskanischen Hügellandschaft haben Sie die Möglichkeit, eigenem Sehnen und Wünschen Raum und Zeit zu geben. Die Zeit, die es braucht, damit Wünsche und Bedürfnisse spürbar werden und benannt werden können.
Oft verbieten wir uns das wünschen, beziehungsweise ist es uns vor längerer Zeit verboten worden. Allerdings stellen Wünsche, auch wenn sie im Moment unerreichbar erscheinen, die konstruktive Basis für Veränderungen im Leben dar.
Wir versuchen sie mit Hilfe von kreativen Arbeitsweisen sichtbar zu machen, um daraus erste Schritte in Richtung weiterer Lebensentfaltung entstehen zu lassen.
Auf jeden Fall ist es uns immer ein Anliegen, dass Sie aus all dem, was Sie in dieser Woche erleben, erste konkrete, umsetzbare Pläne mit nachhause nehmen, und seien sie noch so klein.
Der erste Schritt ist immer fällig.
Inhalte der Seminarwoche
•    Den Focus der Betrachtung bewusst auf die Freiräume in unserem Leben lenken
•    Im Austausch mit mir und den anderen Teilnehmerinnen alternative Gestaltungsmöglichkeiten für das eigene Leben entwickeln
•    Tief verinnerlichte, lebensbehindernde Muster bewusstmachen und „umschreiben“
•    Eine innere Haltung der Gelassenheit für Begrenzungen im eigenen Leben entwickeln
•    Zukünftiges Leben planen und erste Schritte der praktischen Umsetzung entwickeln

Unsere Arbeitsweise
•    Mit kreativen, ganzheitlichen, gestaltpädagogischen Methoden
•    Im Plenum, in Kleingruppen und Einzelphasen
•    An den aktuellen Situationen der Seminarteilnehmerinnen
•    Mit Übungen zur Körperwahrnehmung

Wir arbeiten in einer Umgebung, die zum Innehalten einlädt, einem Ort der Inspiration und Motivation.


TrainerInnen:

Kühne-Eisendle Margit, Mag.a
Kontakt: info@agb-systemisches-management.at, *43(0)664 264 56 01
Hellerschmid Bärbel Mag.a
Fachbereiche:
Kontakt: praxis@baerbel-hellerschmid.at, 0650/9234503

Bildungshaus:

Viletta di Monterufoli, Toscana
, 56040 Canneto di Monteverdi Marittimo


Bilder zum Seminar:


zum Veranstalter

Weiterführende Infos:

Mehr zu Gestaltpädagogik

zurück | nach oben | Seite drucken